Wechsel der Direktionsleitung

Prof. Dr. med. Michael Thali übernimmt per 1. Februar die Leitung von Prof. Dr. med. Dr. h.c. Walter Bär, der das Institut seit 1989 erfolgreich führte und nun in den wohlverdienten Ruhestand tritt.

Prof. Dr. med. Michael Thali, geb. 1967, übernimmt per 1. Februar 2011 die Leitung des Instituts für Rechtsmedizin mit insgesamt 135 Mitarbeitern und vier Abteilungen.

Der Universitätsrat hat ihn in der Sitzung vom
4. Oktober 2010 zum ordentlichen Professor für Rechtsmedizin ernannt.

«Die Dienstleistung und Lehre auf gewohnt hohem Niveau halten und die Forschung im Bereich "Pharmako-Genetik-Imaging" weiter ausbauen», erläutert Prof. Thali seine Absichten.

Prof. Thali studierte an der Universität Bern Humanmedizin und arbeitete danach bis 1998 am dortigen Institut für Rechtsmedizin. Auf Tätigkeiten an der Universität Salzburg/Linz und am Institut für Radiologie und Neuroradiologie am Inselspital Bern folgte 2001/2002 ein Einsatz am Armed Forces Institute of Pathology (AFIP) im Office of the Armed Forces Medical Examiners in Rockville, Washington DC.
2002 kehrte er ans Institut für Rechtsmedizin der Universität Bern zurück.
Seit 2006 war Prof. Thali dort Professor für Rechtsmedizin und Institutsleiter.
In seiner Funktion als Direktor entwickelte er das Berner Institut für Rechtsmedizin weiter zu einem marktorientierten Forschungs- und Dienstleistungszentrum für Rechtsmedizin mit internationaler Ausstrahlung.

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Walter Bär wird seinen wohlverdienten Ruhestand antreten.
Das Institut für Rechtsmedizin dankt ihm für sein langjähriges Engagement als Direktor und wünscht Walter Bär für den neuen Lebensabschnitt viel Glück und beste Gesundheit.

Brief zum Direktionswechsel als PDF-Dokument herunterladen. (PDF, 36 KB)