Forensische Genetik

Woraus wird DNA isoliert?


Für die DNA-Analysen werden jeweils Wangenschleimhautabstriche von der Mutter, dem Kind und dem vermuteten Vater benötigt.

Grundsätzlich können auch Blutproben bzw. alle menschlichen Gewebeproben verwendet werden. Dies ist wichtig bei Untersuchungen mit bereits verstorbenen Beteiligten. Möglicherweise wurde im Zusammenhang mit der Klärung der Todesursache (Autopsie) oder zu einem früheren Zeitpunkt eine Gewebeprobe durch einen Arzt entnommen. Ist diese Gewebeprobe noch vorhanden, kann sie in die Untersuchung miteinbezogen werden.